Philosophie

Bildungsziel
Die Scuola Vivante unterstützt die Menschen darin, «zu werden, wer man im Grunde seines Wesens ist». Sie bietet den Kindern und Jugendlichen Raum, ihre Talente zu entdecken, ihre Fähigkeiten zu bilden, ihre Fertigkeiten zu erproben und so als gereifte und mutige Persönlichkeiten ihr Leben und die Welt zu gestalten.

Menschenbild
In jedem Menschen ist ein gesunder Kern angelegt, der sich entfalten möchte, der bestrebt ist, sich ständig positiv weiterzuentwickeln, und zu einem gelingenden und sinnerfüllten Leben führen will. Unsere pädagogische Arbeit setzt bei dieser inneren Kraftquelle des Menschen an.

Wesensförderung
Der Leitsatz der Schule bezieht die Vielfalt der möglichen Lebensentwürfe mit ein. Wir unterstützen die Schüler darin, ihrer inneren Kraft zu vertrauen, das in ihnen liegende Potenzial auszuschöpfen und den eigenen Weg zu gehen. Wir fördern das Bewusstsein, sich als mitfühlender Teil des Ganzen wahrzunehmen.

Wertehaltung
Team und Schüler gestalten zusammen ein Schulklima, in dem Entfaltung, Weiterentwicklung und somit Lernen möglich ist. Gegenseitige Wertschätzung, Respekt und Offenheit sind Voraussetzungen dafür. Wir setzen uns ein für die Vielfalt des Lebens, für eine gerechte Welt, für Dialog und demokratische Werte sowie für den sorgsamen Umgang mit der Erde und mit sich selbst.

 

Pädagogische Schwerpunkte

Es ist der Scuola Vivante wichtig – als Grundlage jeder persönlichen Entwicklung – die Berührung mit der Welt ins Zentrum zu rücken. So geschieht das Lernen über alle Sinne und die Schüler sind gefordert, sich mit dem ganzen Facettenreichtum, der ihnen in die Wiege gelegt wurde, zu entwickeln. Bildungsreisen sind fester Bestandteil der Schule.

Lernen und Leistung muss immer an Sinnorientierung und Erfahrung geknüpft werden, damit nachhaltige und vertiefte Bildung stattfindet, die die Menschen als Ganzes fördert. Die Scuola Vivante hat dazu neue Gefässe und Strukturen entwickelt, die es den Kindern ermöglichen, ihrem inneren Lehrplan zu folgen und dabei an ihren Stärken und Talenten anzuknüpfen. Die Förderung der Kreativität auf allen Ebenen ist wichtiges Element im Schulleben.

Die Scuola Vivante ermutigt die SchülerInnen ihr Bestes zu geben – Erfolg und Misserfolg sind dadurch ständige Wegbegleiter des Schulalltages. Selbstwirksamkeit und Resilienz wachsen mit jeder Hürde, die die Kinder überwinden können, mit jedem Projekt, das sie eigenständig erarbeitet haben und mit jedem Problem, das sie selber lösen konnten. Dieser ganzheitliche Ansatz fördert neben der kognitiven Entwicklung auch die Entfaltung der emotionalen Kompetenz – Grundlage für einen zufriedenen und erfolgreichen Lebens- und Berufsweg.

Eine Schulkultur in respektvollem und sorgsamem Umgang – mit der Welt und mit sich selbst – sind Voraussetzung für erfolgreiches Lernen.

Die Schule verfügt über ein multikulturelles Team. Dadurch bereichern mehrere Sprachen und Kulturen den Schulalltag.

Die Schule bezieht die SchülerInnen an den eigens initiierten und vielfältigen Projekten zur Umsetzung der Ziele der Agenda 2030 mit ein und lässt sie erfahren, dass persönliches Lernen und die aktive Gestaltung unserer Welt Hand in Hand gehen.

Die Scuola Vivante verbindet die Ziele des Lehrplans 21 mit dem von jedem Kind individuellen, eigenen Lehrplan und unterstützt sie dabei, zu werden, wer sie im Grunde ihres Wesens sind.

Leitbild Scuola Vivante (PDF)

 

Als Mitglied der UNESCO-assoziierten Schulen stellen wir uns hinter deren Zielsetzungen:

«Die assoziierten Schulen engagieren sich für eine Kultur des Friedens, für die internationale Verständigung zwischen Völkern und Kulturen, den Zugang zum Wissen für alle, eine nachhaltige Entwicklung und für die Einhaltung der Menschenrechte. Die assoziierten Schulen beziehen sich auf die vier grossen Pfeiler der Erziehung: lernen, zu wissen; lernen zu handeln; lernen, zusammen zu leben, und lernen, zu sein.»