Kurzportrait

Die Scuola Vivante ist eine zukunftsgerichtete, staatlich bewilligte und anerkannte  Bildungsinitiative mit privater Trägerschaft. Ihr Standort ist Buchs SG.  Sie umfasst eine Schule, eine Tüftelwerkstatt sowie Kursangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Ziel der Scuola Vivante ist es, den Kindern zu helfen, starke mutige Menschen zu werden, mit viel Lebensfreude in sich, einer guten Naturverbundenheit und einem gesunden Vertrauen in die Welt und in sich selbst.

Die Scuola Vivante unterstützt die Menschen darin, «zu werden, wer man im Grunde seines Wesens ist». Sie bietet den Kindern und Jugendlichen Raum, ihre Talente zu entdecken, ihre Fähigkeiten zu bilden, ihre Fertigkeiten zu erproben und so als gereifte und mutige Persönlichkeiten ihr Leben und die Welt zu gestalten. Ein Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Persönlichkeitsbildung und der Förderung des persönlichen Ausdrucks.

Die Scuola Vivante richtet sich an Kinder und Jugendliche von vier bis sechzehn Jahren, die auch spezielle Begabungen und ausserordentliche Berufswünsche mitbringen können. Die Spielgruppe „Wurzelstufe“ ist für Kinder von neun Monaten bis vier Jahren offen.

Die Schule umfasst vier Lerngruppen (Wurzelstufe, Basis- und Primarstufe sowie Sekundarstufe 1) mit je zehn bis vierzehn Schülerinnen. Die altersdurchmischten Gruppen ermöglichen die individuelle und spezifische Förderung von Begabungen sowie stufen- und klassenübergreifendes Lernen.
Neben der Hauptunterrichtssprache Deutsch sind die Schüler aller Altersstufen durch das internationale Team auf authentische Weise im täglichen Kontakt mit Französisch und Englisch. Die Freude an der Sprachenvielfalt wird über Immersion, Begegnungen, kulturelle Projekte und Bildungsreisen gelebt und gefördert.

Die Tüftelwerkstatt „Brütwerk“ und die „fit“-Kurse mit dem Jugend Technikum an der NTB bieten zusätzlich einer breiten Gruppe von interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, in der Freizeit ihre eigenen Projekte zu verwirklichen und sich in gestalterischen, naturwissenschaftlichen und technischen Themen weiterzubilden.

Es ist ein zentrales Anliegen der Scuola Vivante, sich für die Vielfalt des Lebens einzusetzen, eine gerechte Welt, den Dialog der verschiedenen Kulturen und den sorgsamen Umgang mit der Erde. Seit April 2010 gehört die Scuola Vivante dem weltweiten Netzwerk der Unesco-assoziierten Schulen an. 2013 wurde die Scuola Vivante vom Schweizer Schulpreis mit dem Sonderpreis „Nischenschule“ ausgezeichnet.

Rechtliche und finanzielle Trägerschaft ist der politisch und konfessionell unabhängige Verein Scuola Vivante.

Leitbild Scuola Vivante (PDF)

 

UNESCOlogo

„Das Expertenteam war sich am Ende der beiden Besuchstage einig, eine ausserordentliche, eine eigenständige Schule besucht zu haben. Um die Verbindung zwischen Lernen und Leben auf derart natürliche Weise zu organisieren, um das Vorwissen der Kinder im Lerngeschehen einzubinden und weiterzuentwickeln, um die Verantwortung und Mitbestimmung der Kinder in grosser Selbstverständlichkeit zu etablieren, muss eine Schule sehr viel an Visions- und Überzeugungskraft, an Vertrauen und vor allem an Arbeit investieren.
Auch wenn die Beteiligten selber den heutigen Stand als Folge einer gleichsam natürlichen Entwicklung beschreiben, in der auch Glücksfälle mitgeholfen haben, so ist klar, dass die Scuola Vivante eine Art Gesamtkunstwerk von Kindern und Erwachsenen ist, welches Achtung und noch viel mehr Beachtung verdient.“

Expertenbericht Schweizer Schulpreis (PDF)