Lernen mit Zukunft

Lernen mit Zukunft

Von
Jul 12, 2019
keine Kommentare

Die österreichische Online Zeitschrift „Lernen mit Zukunft“ berichtet in der aktuellen Ausgabe über das Aufwertungsprojekt Rietli. Lernen mit Zukunft Die Rietli-Webseite hat in den letzten Wochen vor der Sommerpause noch einmal richtig schön Gestalt angenommen. Viel Freude beim Erkunden. Webseite  

Blütenpracht und Sommerfülle
In Rietli

Blütenpracht und Sommerfülle

Und bereits wenige Wochen nach der Bepflanzung der Mauerböschung sind Blütenpracht und Nahrungsfülle der nächsten Jahre zu erahnen… Eindrücklich, die Lebenskraft.  

Beobachten und Pflegen-wir bleiben dran
In Rietli

Beobachten und Pflegen-wir bleiben dran

Von
Jun 1, 2019
keine Kommentare

Andreas Gerber erklärte uns  professionell und geduldig, was nun an Pflege und Arbeiten im Rietli ansteht. Wo wächst der Holunder so, dass er den neu gepflanzten Sträuchern Schatten gibt und muss also zurück geschnitten werden? Welches sind die richtigen Werkzeuge und wie werden sie sicher eingesetzt? Welche Waldreben gefährden die Sträucher und Bäume durch ihr […]

Nacht im Rietli
In Rietli

Auswertung der Vermessung des Rietlis – das Erstellen von Höhenprofilen

Die erarbeiteten Daten die wir bei der Vermessung des Rietlis gesammelt haben werden in der Schule ausgewertet und Höhenprofile erstellt. Mit dieser Grundlage können wir den Aushub des geplanten Teiches festlegen. Eine interessante Arbeit die uns zu Beginn gefordert hat. Wie aus Unmengen an Zahlen Bilder entstehen. Der 10 Meter Raster der vermessten Fläche im Rietli. Die Messdaten der einzelnen […]

Bepflanzung der Mauerböschung und Mauerkrone

Bepflanzung der Mauerböschung und Mauerkrone

Von
Apr 4, 2019
keine Kommentare

Mit der Bepflanzung der Mauerböschung und der Mauerkrone schliessen wir die Etappe 1 des Aufwertungsprojekt Rietli Buchs ab. Rund 450 einheimische Wildstauden (50 verschiedene Arten) die die Primarstufe in Nussbaumen abgeholt hat wurden von der Gesamtschule der Scuola Vivante, unter guter Anleitung und Beobachtung von Patrick Reck gepflanzt. Eine anspruchsvolle Arbeit in der steilen und […]

Vom Vermessen der Welt – auf dem Feld

Vom Vermessen der Welt – auf dem Feld

Von der theoretischen Einführung folgt nun die Praxis. Der 10 Meter Raster wird nun aufs Rietliareal übertragen und jeder einzelne Punkt vermessen. Mit diesen Daten können wir nun ein Höhenprofil erstellen, das zur Berechnung des  Aushubs des Teiches führt. Der Quellaufstoss im nördlichen Teil des Areals soll die Feuchtfläche mit Wasser speisen. Er ist der […]

Vom Vermessen der Welt – die Etappe 2 im Rietliprojekt

Vom Vermessen der Welt – die Etappe 2 im Rietliprojekt

Die 70 Aren Feuchtfläche der Etappe 2 im Rietli wird festgelegt und vermessen. Tony Hehli führt die Oberstufe in die Kunstfertigkeit des Vermessens ein. Das Areal wird mittels eines 10 Meter Punkteraster auf dem Plan eingezeichnet. Vorgängig aber noch zur Geschichte der Landvermessung. Sie führte uns von der Antike bis zur Moderne und bietet uns eine Vielzahl […]

Vom Vermessen der Welt – Mathematik

Vom Vermessen der Welt – Mathematik

In Verbindung mit dem Vermessen der Feuchtfläche im Rietli setzten wir uns im Mathematikunterricht mit  geodätischem Rechnen und der Triangulierung auseinander. Es ist die Vorbereitung für die Auswertung der Messdaten, die auf dem Rietligelände  gewonnen werden. Diese werden in ein kartesisches räumliches Koordinatensystem übertragen.    

Mehr laden