Primarstufe – für Kinder von 8 bis 12 Jahren

lebensbezogen – schöpferisch – mutig

Die Primarstufe der Scuola Vivante umfasst die dritte bis sechste Klasse, also ungefähr die Zeit vom achten bis zum zwölften Lebensjahr.

Das Primarschulalter ist die Zeit der Abenteuerlust und Entdeckerfreude. Kinder in dieser Altersspanne entwickeln die Fähigkeit, sich um die Mitmenschen zu kümmern, das soziale Empfinden wächst. Die Scuola Vivante nimmt diese natürliche Motivation der Kinder dieser Altersstufe auf und baut mit einem vielseitigen, gemeinsam gestalteten Fächerplan an dieser Lernfreude und diesem Interesse weiter.

Im Zentrum der Primarschulzeit in der Scuola Vivante steht das Entdecken und Entwickeln der eigenen Begabungen und die Entfaltung der Persönlichkeit. Die Schülerinnen und Schüler können sich aktiv in die Gestaltung des Schulalltags einbringen. Sie planen das Programm der Tage im Freien, bringen Ideen und Wünsche für neue Kurse ein und arbeiten an ihren persönlichen Zielen und eigenen Projekten.

Die Primarstufe ist oft unterwegs in der Welt. Die naturnahe Lage des Schulhauses bietet die Möglichkeit den Biologieunterricht in direkter Begegnung zu erfahren; Sterne und Mond werden beobachtet, Pflanzen bestimmt, die Wasserqualität untersucht.
Das Rheintal in seiner Vielfalt wird erkundet, Bachverbauungen vermessen, geschichtliche Orte und Museen besucht, Grenzen überschritten, Berggipfel bestiegen; der Horizont erweitert. Die Vernetzung der verschiedenen Unterrichtsfächer führt zu nachhaltigem Lernen.

Die Schülerinnen und Schüler sind in regelmässigem Kontakt mit verschiedenen Fremdsprachen. Den Schwerpunkt bilden Französisch und Englisch. Erste Bildungsreisen und Konzertauftritte finden ihren Platz im Curriculum und beinhalten eine umfassende Bildung. Die regelmässige körperliche Bewegung bringt Zufriedenheit und Ausgeglichenheit. Der Geist ist rege. Die hohe Leistungsbereitschaft der Kinder dieser Stufe ist Ausdruck davon.

 

Anmeldung Primarstufe (PDF)

 

Stufenziele der Primarstufe

Primarstufenkinder der Scuola Vivante können am Ende ihrer Schulzeit eine Unterrichtsstunde gestalten und anleiten, ihre Schwächen und Stärken bezeichnen, mit einer französischsprachigen und einer englischsprachigen Person ein einfaches Gespräch führen. Sie können vor einer Gruppe von Menschen stehen und ihre Ansicht vertreten, einen Vortrag halten oder ein Lied singen. Sie haben Freude an mathematischen Fragestellungen. Sie denken und handeln gerne und übernehmen Verantwortung für das eigene Lernen sowie für das Gruppenwohl.  Sie vermögen mit wenig Hilfe ein Menü für ihre Lerngruppe zu planen und zu kochen – vom Rezept über Einkauf und Kochen bis zur Ordnung danach.

Sie sind lebensfroh, haben erste Kontakte zur Berufswelt geknüpft und verfügen über ein grosses Allgemeinwissen. Sie freuen sich auf den Übertritt in die Oberstufe.

Kodex Scuola Vivante (PDF)

Der Kurzfilm gewinnt beim Eduki Wettbewerb „Stell dir die Schweiz von morgen vor“  den Preis der Jury.

Eduki Wettbewerb Eingabetext 2016: Wasser für alle (PDF)

 

J’aime… la vie (PDF)