Analog oder digital? Pentomino auf dem Teppich oder Tetris auf dem Computer?

von Karin Stenz am 21. Mai 2020
  • Allgemein

Pentomino sind Figuren, die aus 5 Quadraten gebildet werden können. Das Aneinanderlegen und Formen von neuen Figuren, schult das Vorstellungsvermögen von geometrischen Flächen und oder Körpern im Raum. In Teams wurden die Herausforderungen angenommen und meist relativ schnell gelöst. Passend zum Quartalsthema Verbindung, wurden die Pentominos zu unterschiedlichsten Flächen verbunden.

Das digitale Pendant ist das Computerspiel Tetris, wenn diese Figuren auch nur aus vier Quadraten bestehen und somit Tetrominos heissen. Während es 12 Pentominos gibt, gibt es nur 5 Tetrominos. Die meisten Kinder übten mit viel Lust an den Übungen und machten sehr schnell Fortschritte und fanden immer neue Strategien. Die digitale Version Tetris fand leicht mehr Anklang als die analoge, handfeste Version.