Karin Stenz, neue pädagogische Schulleitung mit Kompetenz, Herzkraft und Tiefe

Posted von on Aug 29, 2019 in Allgemein | keine Kommentare
Karin Stenz, neue pädagogische Schulleitung mit Kompetenz, Herzkraft und Tiefe

Wie vor drei Jahren das erste Mal angekündigt, begannen wir nach 25 Jahren an der Scuola Vivante die Fühler nach einer neuen Schulleitung auszustrecken. Im letzten Schuljahr hatten wir das Glück, dass Karin Stenz die Stelle als Klassenlehrerin der Primarstufe übernahm. Mit ihr kam eine Mitarbeiterin, deren Traum es schon immer war, eine eigene Schule zu führen. Im ersten halben Jahr der Zusammenarbeit hat sich gezeigt, dass ihr Bild von Schule und das Gewachsene in der Scuola Vivante gut zusammenpassen. Wir besprachen und klärten die Möglichkeit einer Übergabe. Karin Stenz arbeitete sich seit März 2019 Schritt um Schritt an der Seite von Schulleitung und Team in die Schule ein und hat nun auf Beginn des Schuljahres 2019/20 die pädagogische Leitung vollständig übernommen.

Wir freuen uns sehr mit Karin Stenz eine Pädagogin gefunden zu haben, die über die Kompetenz, Herzkraft, Tiefe und den Mut verfügt, zusammen mit Team, Kindern und Eltern ein neues Kapitel der Schule aufzuschlagen.

Karin Stenz ist Mutter von zwei Mädchen von zwei und fünf Jahren. Nach ihrer Ausbildung und Berufstätigkeit als Krankenschwester Diplomniveau II, studierte sie an der FHNW und arbeitet nun seit zehn Jahren als Primarlehrperson und Reitpädagogin in der Schweiz und im Ausland. Sie machte das Konzertdiplom auf Querflöte, leitete viele Jahre mit Herzblut Kinder- und Jugendchöre, Orchester, Kindergruppen im Staatsballett und half den Jüngsten, sich auf die grosse Bühne zu trauen. Kinder begleiten und fördern, mit ihnen die Welt entdecken und ihnen helfen sie verstehen zu lernen, an den Stärken anzuknüpfen, Resilienz bildend und ressourcenorientiert zu arbeiten stehen für sie im Zentrum ihres Wirkens.

Die pädagogische Schulleitung der Scuola Vivante ist immer Teil des Teams. Karin Stenz bleibt Klassenlehrerin der Primarstufe. Sie freut sich darauf, die Kinder und Jugendlichen weiterhin darin zu begleiten „wer sie im Grunde ihres Wesens sind“ und die Schule in der nächsten Etappe in diesem Sinn weiterzuentwickeln. Jürg Mäder und Veronika Müller Mäder stehen ihr von der Vereinsebene aus unterstützend zu Seite.
Die Scuola Vivante ist Schule, Verein und zugleich Kleinunternehmen. Ein grosser Aufgabenbereich der Vereinsarbeit ist das Fundraising. Mit den Schulgeldern sind rund zwei Drittel der Ausgaben gedeckt, ein Drittel muss über Zuwendungen zusammengetragen werden. Gleichzeitig mit der Übergabe der pädagogischen Leitung wird für den administrativen Teil eine Geschäftsleitung gesucht.

Geschäftsleitung_Scuola Vivante

Auch für Vereinsvorstand und Beirat suchen wir engagierte Menschen, die die Schule weiterhin auf solide und nachhaltige Art unterstützen. Bei Interesse an dieser Aufgabe können Sie gerne auf uns zukommen. Wir geben gerne einen Überblick in die Arbeitsfelder.

Es ist ein grosser Schritt, der bevorsteht. Für die Scuola Vivante und für uns persönlich. Unser Bestreben ist, diesen Übergang auf allen Ebenen in Freundschaft, Schönheit und Dankbarkeit gestalten zu können.

Dass die Scuola Vivante bisher so lange wirken konnte ist auch den zahlreichen Gönnerinnen und Gönner zu verdanken. Wir danken Ihnen ganz herzlich für die Förderung all die Jahre hindurch. Wir bitten Sie auch weiterhin der Schule unterstützend zur Seite zu stehen und der neuen Leitung mitzuhelfen die Scuola Vivante wirkungsvoll in die Zukunft zu führen.

Veronika Müller Mäder, Jürg Mäder

Kommentar hinterlassen