Briefe für zwei Zahnärzte

Posted von on Apr 12, 2018 in Allgemein | keine Kommentare
Briefe für zwei Zahnärzte

Wir durften Hans‘ Eltern, Annegret und Philipp Gabriel, in ihren beiden Zahnarztpraxen besuchen. Ein Primarstüfler hat sich an die Arbeit gemacht, Dankesbriefe für die beiden Zahn-Experten zu schreiben.

Liebe Annegret Gabriel,

Ein grosses Dankeschön an Sie!
Es waren so tolle Führungen, die sie für uns organisiert haben. Man erfuhr Dinge über Zähne, Zahnspangen, Röntgenbilder, Zahnärzte, Archive, Kiefer, Zahnbürsten, Zahnpasta, die Ausbildung zum Zahnarzt und die nimmermüden Zwillinge Karies und Baktus. Sie haben mit einer so grossen Offenheit unsere Fragen beantwortet und analysiert. Auch dies einzeln soll ein grosses Dankeschön bekommen. Meinen wissensdurstigen Mitschülern, Lehrern und mir (auch wissensdurstig) hat es sehr, sehr, sehr, sehr gefallen!

Mit herzlichen Grüssen,
die Primarstufe der Scuola Vivante

 

 

 

 

 

 

 

 

Lieber Philipp Gabriel,

weiss wie Schnee, rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz. Zähne, Zahnfleisch und… …Karies. Soooo viel gelernt haben wir bei ihnen in der Praxis, amazing! Ein so lehrreicher Morgen, a very big thank to you. Es ist überhaupt nicht selbstverständlich! Danke! Der Beruf Zahnarzt ist sehr bereichernd, wie wir gesehen haben.

Mit unseren Fingern aus Gips werden wir uns immer an diesen spannenden Tag erinnern können. Wir haben gelernt, wie wichtig unsere Zähne sind und was sie eigentlich für uns tun. Wie man die Angst vorm Zahnarzt überwinden kann und was die Zähne für ein wertvolles Geschenk sind für uns. Es war wirklich eine sehr spannende Führung. Danke echt vielmals dafür, ich sage das gerne mehrere Male.

Thank you, Merci, Danke, grazie
die Primarstufe der Scuola Vivante

 

Kommentar hinterlassen