Die ersten Planseiten
Tag im Freien

Tag im Freien

Ein Tag pro Woche – immer donnerstags – findet der Unterricht der Freien Volksschule im Freien statt. Die Kinder sind mit ihren Lehrpersonen unterwegs im Wald, am Wasser, im Verkehr, in einem Museum. Konkrete Begegnungen schaffen einen sinnvollen Zusammenhang mit den Lernthemen. Der Schulhund „Duna“ ist wann immer möglich mit dabei.

Zeitgemässe Strukturen

Zeitgemässe Strukturen

Mit dem Start in das neue Schuljahr führt die Freie Volksschule als erste Schule in der Region familienfreundliche Zeitstrukturen ein: Die Fünftagewoche, gleichbleibende Blockzeiten sowie ein Mittagstisch-Angebot.

Schulbeginn

Schulbeginn

Mit dem Start des neuen Schuljahres 1993/94 beginnt für sieben Kinder zwischen sieben und elf Jahren im Untergeschoss der Schulhausstrasse 3 in Buchs der Unterricht an der vor einem Jahr gegründeten Freien Volksschule. Im Folgenden sind die wichtigsten pädagogischen Grundgedanken kurz zusammengefasst: 1. Eine ungeteilte Volksschule Die Kinder werden 9 Jahre lang gemeinsam unterrichtet. Es gibt keine […]